Gruppenergebnisse ODC 2018

Der Vollständigkeit halber hier die Gruppen-Ergebnisse vom ODC Winter 2017/18.

Das hier waren die Bedingungen, Jeder gegen Jeden in zwei Gruppen:
2 Legs = 1 Satz, 1 Satz zum Sieg
Sieg in 2:0 = 4 Punkte
Sieg in 2:1 = 2 Punkte
Verl in 1:2 = 1 Punkt
Verl in 0:2 = 0 Punkte

Dieses Punktesystem hatte ich mir (wie schon ODC 2017) ausgedacht, um Punktegleichheit zu vermeiden und jedem einen Anreiz zu geben, zumindest ein Leg zu holen (zu versuchen). Ein Stechen gab es aber dennoch, sogar in beiden Gruppen. Da muss ich das System wohl noch mal überdenken… egal, hier kommen die Ergebnisse der Vorrunde. Die Notation kann man nach etwas schauen schon verstehen, denke ich:

Gruppe A:
Andre -Tim 2:0 -Angela 2:0 -Thor 2:0 -Pieth 2:0 -Mark 2:1 -Dennis 2:0

Tim -Angela 0:2 -Thor 1:2 -Pieth 2:1 -Mark 2:1 -Dennis 2:0

Angela -Thor 0:2 -Pieth 1:2 -Mark 0:2 -Dennis 2:1

Thor -Pieth 2:1 -Mark 2:1 -Dennis 0:2

Pieth -Mark 0:2 -Dennis 1:2

Mark -Dennis 1:2

Punkte:
Andre 22, Tim 9, Angela 7, Thor 10, Pieth 5, Mark 12, Dennis 9

Gruppe B:
Holger -Stephan 2:1 -Hotte 1:2 -Jannes 2:0 -Timon 2:1 -Fabian 2:0 -Jascha 1:2

Stephan -Hotte 1:2 -Jannes 2:1 -Timon 2:1 -Fabian 1:2 -Jascha 1:2

Hotte -Jannes 2:1 -Timon 2:0 -Fabian 2:0 -Jascha 2:1

Jannes -Timon 0:2 -Fabian 2:1 -Jascha 0:2

Timon -Fabian 2:1 -Jascha 0:2

Fabian -Jascha 0:2

Punkte:
Holger 14, Stephan 8, Hotte 16, Jannes 4, Timon 8, Fabian 4, Jascha 17

Überraschend waren hier schon einige Ergebnisse… ob da der ein oder andere seinen Gegner nicht ernst genug genommen hat? Schwer einzuschätzen waren auch die Neuzugänge Fabian, Dennis und Jascha. Von letzterem weiss ich zumindest, dass er durchaus Erfahrung im Steel-Dart hat und Scoren kann er, das hat er bewiesen. Jascha hat bestimmt in jedem Durchgang an die tausend Punkte geworfen 😉

Anzuerkennen ist auch Timons Leistung. Letztes Jahr hat er noch den Fairness-Pokal bekommen, dieses Jahr ist er ganz oben mit dabei: Fünfter von 14 statt elfter von elf, Respekt!

Desweiteren erkennt man, wie viele Spiele erst im dritten Leg entschieden wurden. Sowas kostet natürlich Zeit, auch wenn es für die Leistung und den Ehrgeiz der einzelnen Teilnehmer spricht. Wie können wir das beim nächsten mal optimieren? Vermutlich nur durch mehr Gruppen und mehr Scheiben, auf denen geworfen wird. Das schaffen wir schon…

Kommentar